AIS Stopfen 2

So! Frisch ans Werk! Mußte ja gestern Abend aufhören, weil es schon so spät war!

 

Was gestern geschah seht ihr hier!

http://www4.jimdo.com/index.php?page=49365706

Es ging gut voran. Schnell waren die letzten Flächen gedreht und die Nuten gestochen.

Nun wurden die Stopfen ihrer Größe entsprechend zugeordnet.

Nun noch schnell die Bohrungen gesetzt und die Gewinde geschnitten!

Dies alles hat auch nochmal 3 Stunden gedauert.

Petra kam auf einen Kaffee vorbei und hat sie gleich mitgenommen, damit ich sie Zuhause polieren kann.

Als ich so unser Rohwarenlager ansah, kam mir in den Sinn, daß ich meine Fussrastenverlängerung noch fertig machen muß.

Vor geraumer Zeit, hatte ich eine meiner Fußrasten verlängert, um mal zu sehen, wie sich das so fährt.

Ich hatte immer Probleme, auf langer Fahrt, meine Füße anders abzustellen. Lest dazu hier!

 

http://www.wildstar-sh.de/75201/941225.html

 

Da mir das gut gefiel, war nun die andere Seite dran.

Schade! Das Reststück 30 er Alu ist zu dünn.

Also muß ich die neuen Längen ansägen!

Wofür ich die 40 er Länge, gut zerspanbares Aluminim / Mangan gekauft hatte, weiß ich nicht mehr, aber es ist genau das was ich brauche.

Ich glaube, ich werde langsam alt! Ich war völlig erschöpft, als ich das 80 mm Stück Alu abgesägt hatte.

Zwischenzeitlich, hatte ich das Stück Alu schon plan gedreht und in die Stirnfläche der Fußraste ein 6,4 mm Loch gebohrt und ein 8 mm Gewinde geschnitten.

Nun hatte ich mir die andere Fußraste als Muster genommen und alle Nuten übertragen.

So fertig! Nun aber nach Hause! Im Radio wird Sturmwarnung gegeben. Schnell anbauen und Zuhause polieren!

Tschüß!!!!